Ab wann kann man Schwangerschaftstest machen?

Schwanger?

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Eine beliebte Frage bei hibbelnden Mamis weltweit! Schließlich gibt es mittlerweile zahlreiche Arten von Schwangerschaftstests, die alle erst ab einem bestimmten Tag eine hohe Aussagekraft haben. Doch ab wann zeigen Schwangerschaftstests, Schwangerschaftsfrühtests und Bluttests ein sinnvolles Ergebnis an und wie früh ist dementsprechend zu früh?

Wenn Du einen Kinderwunsch hegst, hast Du Dir mit Sicherheit schon häufiger die Frage gestellt: Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Dies ist grundsätzlich von der Art des Tests abhängig, jedoch wirken alle auf dieselbe Art und Weise: Sie weisen das Schwangerschaftshormon Beta-Humanes Choriongonadotropin (kurz hCG) im Blut oder im Urin nach. Ab wann der Schwangerschaftstest ein korrektes Ergebnis anzeigen kann, ist also von der Konzentration des Hormons abhängig. Aus diesem Grund ist es immer sinnvoll, noch ein wenig zu warten. So vermeidest Du, dass Du zu früh einen Test machst und dann enttäuscht bist, weil Du nicht schwanger bist. Schließlich kann es auch gut sein, dass das hCG zu dem Zeitpunkt einfach noch nicht in ausreichender Menge vorhanden ist. Geduld ist also auch und vor allem beim Hibbeln eine Tugend.

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?Ab wann ein Schwangerschaftstest sinnvoll und ab wann er aussagekräftig ist, sind zwei verschiedene Fragen. Besonders wenn Du hibbelst oder möglicherweise sogar eine große Angst davor hast, in Deiner jetzigen Situation schwanger zu werden, kann ein Schwangerschaftstest einerseits eine gute Beruhigung sein, andererseits werden zu viele Tests schnell sehr teuer und machen Dich oft nur unnötig verrückt. Doch ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Wenn Du wissen möchtest, ab wann ein Schwangerschaftstest sinnvoll ist, solltest Du immer genau auf die Signale Deines Körpers achten. Anzeichen einer Schwangerschaft können spannende Brüste, leichte Schmerzen im Unterleib, Übelkeit, Müdigkeit, Schwindel sowie möglicherweise auch Stimmungsschwankungen sein. Da diese Symptome jedoch auch alle auf ein prämenstruelles Syndrom (PMS) hindeuten können, ist das sicherste Anzeichen immer noch das Ausbleiben Deiner Periode. Auch wenn diese besonders schwach ausfällt oder von der Konsistenz eher schmierig ist, solltest Du dies zum Anlass nehmen, einen Schwangerschaftstest durchzuführen, der Dir die nötige Gewissheit gibt.Welche Sorten von Schwangerschaftstests am zuverlässigsten und günstigsten sind, liest du auf Seite 2!