Horror-Film "Raw": Kino verteilt Kotztüten vor Ausstrahlung

Nichts für schwache Nerven

Ist der Film zu hart, bist du zu schwach: "Raw" sorgte bei den vergangenen Filmfestspielen in Cannes für eine Menge Aufmerksamkeit. Gemeinhin gingen die Kritiker entzückt aus dem Kino, doch für zwei Journalisten war der Horror-Splatter zu viel: Berichten zufolge fiel eine Dame in Ohnmacht, ein anderer Redakteur übergab sich nach der Vorstellung! Darum greifen amerikanische Kinos nun zu drastischen Mitteln. 

Horror-Film "Raw": Kino verteilt Kotztüten vor Ausstrahlung

Einige Kinos in den USA kamen laut film.tv nun auf eine findige Idee: Sie ließen Kotztüten mit dem Film-Logo drucken und verteilten diese an die Zuschauer. Würdet ihr euch trauen, den Film zu gucken? Weiter oben haben wir euch zumindest schon einmal den Trailer verlinkt. 

In Raw geht es um eine junge Vegetarierin, die in ihrer Ausbildung zur Tierärztin an einem okkulten Ritual teilnehmen muss: Sie wird gezwungen, rohes Fleisch zu essen. Bald kommt die Dame jedoch auf den Geschmack. Es dürstet ihr nach mehr - egal, ob das Essen vom Tier oder vom Menschen kommt.