Severino Seeger: 1 Jahr und 9 Monate lautet die Haftstrafe

Karriere Ende? Muss der DSDS-Superstar nun in den Knast?

Nun ist es offiziell! Das Urteil wurde gefällt: Das Frankfurter Landgericht hat den DSDS-Gewinner Severino Seeger zu einem Jahr und 9 Monaten Haft verurteilt. Muss der Sänger nun in den Knast? Wie soll es mit seiner Karriere jetzt weitergehen?

Severino Seeger: 1 Jahr und 9 Monate lautet die Haftstrafe

Seeger hatte Glück im Unglück. Das Gericht setzte die Strafe zur Bewährung aus. Er wird also auch künftig auf freiem Fuß wandeln dürfen - wenn auch unter gewissen Auflagen.

Schick im Anzug betrat der Sänger heute Morgen den Gerichtssaal. "Ich hab mich damals von meiner ersten Frau getrennt, war in keinem sehr stabilen Zustand, mental. Gewisse Leute, mit denen ich jahrelang nichts zu tun hatte, haben mich dann angesprochen und mich so manipuliert, dass ich in dummer Art und Weise zugestimmt habe", sagt er laut BILD aus!

Severino Seeger: 1 Jahr und 9 Monate lautet die Haftstrafe

Mit Präsentkörben kam er damals bei seinen, meist älteren, Opfern an und gab sich als Herr Knoblauch aus. Insgesamt erbeutete er so über 100.000 €. Er selbst stellte sich während der Verhandlung als Opfer der Gang dar. Anscheinend zeigten seine Reue und die Schilderungen, sowie das Geständnis vor dem Richter Wirkung.

Na hoffentlich hat Severino aus seinen Fehlern gelernt. Anders als früher steht er nun im Mittelpunkt der Medien und sollte als Vorbild für die Jugend fungieren.