powered by
erdbeerlounge

40 Jahre getrennt – das rührende Wiedersehen zweier Schwestern!

Und das nur dank des Fernsehens!

Vor fast 40 Jahren kamen fast zwei Millionen Kambodschaner während der vierjährigen Schreckensherrschaft des Politikers Pol Pot ums Leben. Unzählige Menschen wurden außerdem zwangsweise von der Regierung voneinander getrennt und sind es bis heute! Sie alle wissen nicht, wo ihre Eltern, Kinder oder Geschwister sind oder ob sie überhaupt am Leben sind. Doch eine Fernsehsendung möchte das ändern – und das mit einem herzzerreißenden Ergebnis!

40 Jahre getrennt – das rührende Wiedersehen zweier Schwestern!

Zwei Schwestern namens Hong und Bo wurden während dieser Zeit getrennt und suchten immer noch nach der anderen. Hier kommt die besagte Fernsehsendung ins Spiel. Diese will vertriebene Familien wieder zusammenbringen, doch auf das, was in dieser Sendung passierte, war niemand vorbereitet!

40 Jahre getrennt – das rührende Wiedersehen zweier Schwestern!

Die Geschwister wurden endlich wiedervereint und können sich nach 40 Jahren endlich in die Arme schließen. Nach unzähligen Jahren der Trauer kann diese Familie endlich sicher sein, dass wenigstens sie die Schrecken des Pol-Pot-Regimes überlebt haben. Nichts kann die Zeit zurückdrehen, aber wenigstens können sie nun versuchen, neue Erinnerungen zu bauen.

Solche Geschichten sollte man sich ins Gedächtnis rufen, wenn man liebe Menschen vermisst und sich klar werden, wie gut man es hat!

Syd

Autor dieses Artikels

Syd - " It seems to me that the best relationships, the ones that last, are frequently the ones that are rooted in friendship. You know, one day you look at the person and you see something more than you did the night before. Like a switch has been flicked somewhere."

Artikel weiter empfehlen

Das könnte Dich auch interessieren