„Sexting“ – Nicht nur hormongesteuerte Teenager stehen darauf!

Überraschende Erkenntnisse, die viel über uns alle sagen!

„Sexting“? Wenn man an den nicht ganz neuen Trend denkt, dann denkt der eine oder andere vielleicht zuerst an hormongesteuerte Teenager, doch damit liegt man definitiv falsch! Denn es sind nicht nur Jugendliche, die sich darin betätigen – und eine Studie belegt diese erstaunliche Erkenntnis!

„Sexting“ – Nicht nur hormongesteuerte Teenager stehen darauf!

Emily Stasko ist eine Doktorantin der Drexel University und erklärte ihre Motivation, sich mit dem Thema zu beschäftigen:

„Die meisten Diskussionen über Sexting drehen sich um Jugendliche oder junge Erwachsene. Doch wenn es so gefährlich ist, warum machen es soviele Menschen? Warum ist es so beliebt? Das wollte ich herausfinden!“

„Sexting“ – Nicht nur hormongesteuerte Teenager stehen darauf!

Sie fand heraus, dass ein großer Teil erwachsener Menschen „Sexting“ betreiben – nicht nur hormongesteuerte Teenager!

Dafür führte sie eine Studie durch, bei der 870 Erwachsene über ihre Sexting-Gewohnheiten befragt wurden. Das Ergebnis war deutlich: Über 87 % gaben zu, in ihrem Leben schon einmal schlüpfrige Nachrichten verschickt zu haben und 82 % hatten es im vergangenen Jahr mindestens einmal gemacht! Interessant auch: Je „lockerer“ die Beziehung eines Paars war, umso mehr tauschten sie untereinander Nachrichten aus!

Obwohl Stasko die Studie nicht überbewerten will, fand sie es dennoch erstaunlich, wie offen die Probanden damit umgingen.

Sie betont außerdem, dass man dennoch vorsichtig damit umgehen sollte, denn schließlich können Beziehungen auch zu Ende gehen – und der Ex-Partner könnte allerlei Unsinn mit dem Material anstellen...