F@#k!

Deshalb sollten wir mehr fluchen!

F@#k!

Wir tun es, wenn wir uns den kleinen Zeh stoßen (also andauernd) und wenn uns ein Autofahrer schneidet. Und laut wissenschaftlichen Untersuchungen beginnen wir mit 2 Jahren damit! Die Rede ist natürlich vom Fluchen. Während Kleinkinder oft Albträume von Fluchwörtern bekommen, dienen sie Jugendlichen vor allem zur Abgrenzung von Erwachsenen. Aber falls das bedeuten soll, dass man ab 20 nicht mehr flucht, ist das weit gefehlt! Und laut dem Psychologen Timothy Jay ist das auch gut so!

Lest auf der nächsten Seite, was das Fluchen mit uns macht!