Johnny Depp im Krankenhaus

Doch krank ist er nicht

Johnny Depp zog am Dienstag sein Jack-Sparrow-Kostüm nach dem Dreh am Set nicht aus. Der Grund dafür ist ein Überraschungsbesuch in einem Kinderkrankenhaus in Brisbane, Australien.

Eigentlich dreht Johnny Depp in Australien geraden einen weiteren „Fluch-der-Karibik“- Film, doch er nahm sich einen Tag frei und besuchte die Lady-Cilento-Klinik. Dort wollte er nicht nach einem geheimen Schatz suchen oder sich mit anderen Seeräubern anlegen, sondern sich um die kranken Kinder kümmern. Mit Selfies, Smalltalks und seinen bekannten Johnny-Depp-Humor verbringt er einen Tag im Krankenhaus und sorgt für viele strahlende Kindergesichter. Mit dabei hatte er seinen Kollegen Stephen Graham, der die Rolle des „Scrum“ spielt und ein paar Goldtaler für die Kinder.

Johnny Depp im Krankenhaus

Die Kids waren begeistert und hätten Johnny Depp am liebsten gar nicht mehr gehen lassen, so liebevoll habe er sich um sie gekümmert. Ein kleiner Patient durfte sogar ein Interview mit dem Schauspiel-Piraten führen.