Handy am Steuer – heftiges Video zeigt die Konsequenzen...

Es reicht nur ein kurzer Blick!

Mittlerweile sollte es der letzte Autofahrer verstanden haben, dass man am Steuer lieber die Finger von seinem Telefon lassen sollte. „Die alter Leier!“ denkt sich bestimmt der eine oder andere! Doch dieser Kurzfilm vom Mobilfunkkonzern „AT&T“ zeigt auf eindrucksvolle und sehr schlimme Art und Weise, was für Konsequenzen sogar ein kurzer Blick haben kann und wie sehr man dabei geliebte Menschen sowie Fremde schaden kann!

Handy am Steuer – heftiges Video zeigt die Konsequenzen...

Telefone SIND eine tödliche Ablenkung am Steuer! Auch wenn man nicht textet oder telefoniert – man muss nur einige Sekunden herunterblicken und schon geschehen Dinge, über die man keine Kontrolle mehr hat.

Im Video sieht man mehrere Parteien: ein kleiner Junge auf einem BMX-Rad, eine junge Mutter mit ihrem kleinen Mädchen und ein Mann in einem Truck. Alle sind sich fremd und doch wird sie ein schweres Unglück in wenigen Minuten vereinen. Man weiß, dass es passieren wird, nur nicht wie und wann. Und da geschieht es auch schon – die Konsequenzen sind verheerend. Das Schlimme daran ist: Es reichte nur ein einziger Blick!

Handy am Steuer – heftiges Video zeigt die Konsequenzen...

„AT&T“ dazu: „Eine Studie besagt, dass es zumeist Erwachsene sind und nicht unbedingt Jugendliche, die am Steuer texten oder telefonieren. 98 % dieser Menschen wissen ganz genau, dass es falsch ist – machen es aber dennoch. 41 % Heranwachsende sagten außerdem, sie hätten schon einmal beobachtet, wie ihre Eltern am Steuer telefoniert oder getextet hätten.“

Handy am Steuer – heftiges Video zeigt die Konsequenzen...

Eine erschreckende Tendenz, die dieses Video hoffentlich ein klein wenig ändern kann!

Handy am Steuer – heftiges Video zeigt die Konsequenzen...
Syd

Autor dieses Artikels

Syd - " It seems to me that the best relationships, the ones that last, are frequently the ones that are rooted in friendship. You know, one day you look at the person and you see something more than you did the night before. Like a switch has been flicked somewhere."