Gewaltspiele vermindern nicht die Empathiefähigkeit ihrer User

Mittels Studie bestätigt.

Gewaltspiele vermindern nicht die Empathiefähigkeit ihrer User

Eine Debatte die zu zahlreichen Kontroversen führte: Führen Spiele mit gewalttätigen Inhalten beim User zu einer Verminderung emphatischer Fähigkeiten? Lange wurde gestritten und Verbindungen zwischen Gewaltattentaten und entsprechenden Computerspielen gezogen. Elternverbände waren sich einig, dass das regelmäßige Konsumieren von Spielen mit gewalttätigen Inhalten zu einer Verringerung des Einfühlungsvermögen führt. Doch nun konnte wissenschaftlich bestätigt werden: Sogenannte "Killerspiele" vermindert nicht die Empathiefähigkeit ihrer Konsumenten. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover in einer kürzlich veröffentlichten Studie...