Menschen mit schwarzem Humor haben einen höheren IQ

Eine Studie veröffentlicht erstaunliche Ergebnisse

Menschen mit schwarzem Humor haben einen höheren IQ

Laut einer aktuellen Studie aus dem Buch "Cognitive Processing", gibt es einen engen Zusammenhang zwischen schwarzem Humor und Intelligenz. Die Studie wurde von der medizinischen Universität Wien geleitet und hat 156 Männer und Frauen mit einem IQ-Test konfrontiert. Die Gruppe bestand aus Menschen mit dem Durchschnittsalter 33 und unterschiedlichem Bildungsstand. Nach dem IQ-Test sollten sie 12 Cartoons betrachten, die einem eher schwarzen Humor entsprachen. Natürlich reagierte jeder anders auf die Bilder, aber wenn sich jemand das Lachen nicht verkneifen konnte und gleichzeitig sein Moralempfinden in Frage stellte, waren die Anzeichen deutlich: Diese Person mochte schwarzen Humor. 

Lange Zeit wurde dieser Humor eher Menschen mit melancholischen Zügen zugeordnet, doch jetzt scheint er in deutlichem Zusammenhang mit kognitiven Funktionen zu stehen. Die Teilnehmer, die den schwarzen Humor verstanden und mochten, hatten einen höheren IQ sowie Bildungsstand und niedrigere Ergebnisse für Aggressionen und negative Stimmungen. Teilnehmer, die die Cartoons absolut nicht mochten, hatten einen durchschnittlichen IQ und ein größeres Aggressionspotenzial. 

Die Erklärung für dieses Phänomen klingt logisch: schwarzer Humor ist deutlich komplexer und erfordert eine größere Anstrengung, um verstanden zu werden. Also, wenn du das nächste Mal über gemeine Bilder lachst, mach dir keine Sorgen: Du bist einfach nur schlauer als alle anderen.