Rocco Stark: DAS ist beim Horror-Autounfall wirklich passiert!

Von wegen "angepasste Geschwindigkeit"...

Es war der Schock der letzten Woche, als Rocco Stark auf seiner Facebook-Seite mit krassen Fotos von seinem Autounfall berichtete. Er und Angelina seien auf dem Weg zur ProSieben-Völkerball-Meisterschaft gewesen, als er die Kontrolle über seinen Porsche verlor und ihn in die Seitenplanke crashte. Heftig! Das schöne Auto war vorne völlig ruiniert... Zum Glück kamen sowohl Rocco als auch Angelina mit dem Schrecken davon, keiner der beiden wurde verletzt. Erstaunlich, denn so, wie das Auto aussieht, hätte da echt Schlimmeres passieren können...!

Rocco schreibt unter seinem Post von "angepasster Geschwindigkeit". Das sollte man anhand der schlechten Wetterverhältnisse, die auf dem Bild deutlich zu erkennen sind, auch hoffen! Allerdings zweifeln die Fans sehr daran; einer seiner scheinbaren Nachbarn schreibt sogar, "Kann mir nicht vorstellen, dass du dich an die Geschwindigkeit gehalten hast..... Wir mussten leider schon öfter im Sommer beobachten, wie du in Boltenhagen in der 30-er Zone das 2- bis 3-fache fährst... Und das ist voll daneben."

Und jetzt ist auch ein Polizeibericht zum Unfall aufgetaucht, der die Vermutung bestätigt, dass Rocco eben doch nicht mit "angepasster Geschwindigkeit" unterwegs war...

Was beim Unfall wirklich passiert ist, liest du auf Seite 2!