Daniela Katzenberger - Gefangen im Diät-Wahn?

Die Fans sind sauer: Ist sie nicht stolz auf ihren Mama-Körper?

Daniela ist jetzt Katzenmutter! Und wie das nun mal so ist, sammeln sich in der Schwangerschaft an den Hüften eben ein paar Pfündchen mehr an. Bei Daniela Katzenberger waren es aber leider nicht nur ein paar Pfündchen - sondern ganze 26 Kilo. 

Klar, dass sie daran gern was ändern wollte, kaum war Tochter Sophia auf der Welt. Wie schnell sie das überflüssige Gewicht jetzt allerdings los wird - das ist nicht mehr gesund. Oder?

Gerade erst postete Daniela bei Facebook ein Foto von sich, worauf sie samt Kinderwagen durch den Park joggt (s. oben). Dabei hatte sie noch kurz zuvor verraten, sie treibe keinen Sport. Und, typisch Fans, wurde natürlich sofort alles hinterfragt. "Ich dachte, du machst keinen Sport?", kam es. So lange, bis Daniela einen erklärenden Post hinterherschickte, in dem sie klarstellte, dass sie nur "schnellen Schrittes" gelaufen sei. So wie in diesem Fall muss sie sich häufig rechtfertigen - auch wenn sie es immer ganz lieb und locker macht ("Ihr Süßen, ich hoffe, dass ich euch helfen konnte").

Immer wieder mit Skepsis wird auch ihre neue, schlankere Figur kommentiert. Auf dem Bild sieht man deutlich ihren flachen Bauch. Nur mit einer Ernährungsumstellung bekommt sie das hin, sagt sie. Doch die Kritik nimmt kein Ende...

Wie sich die Fans darüber aufregen, dass Daniela etwas gegen die Babypfunde macht, lest ihr auf Seite 2.