Adidas kreiert Schuhe aus altem Plastik

So geht Umweltschutz 2.0

Unsere Weltmeere sind stark verschmutzt. In fast allen Ozeanen schwimmt ein großer Berg von Plastik, der für die Tier- und Pflanzenwelt gefährlich ist. Doch wie beseitigt man am effektivsten diesen Berg Plastik ohne noch weiteren oder anderen Umweltschaden anzustellen?

Dazu ließ sich ADIDAS etwas einfallen. Der Spotbekleidungshersteller hat einen Schuh kreiert, der fast ausschließlich aus Plastik aus dem Weltmeeren und ausrangierten Fischernetzten besteht. Damit bekommt der Begriff „ökologischer Fußabdruck“ nicht nur eine ganz neue Bedeutung, sondern ADIDAS setzt auch ein Zeichen für die Umwelt, nachdem das Unternehmen in den Jahren zuvor oft wegen seiner umweltverschmutzenden Produktionen in der Kritik stand.

ADIDAS arbeitete dabei mit 2 Umweltschutzgruppen zusammen, die schon lange ein nachhaltigeres Wirtschaften der Großkonzerne forderten. Noch gibt es den Schuh nicht auf dem Markt. Es ist auch noch unklar, wann er für die Bevölkerung käuflich erwerblich ist, da das Konzept noch verbessert werden muss.

Allerdings ist das ein Schritt in die richtige Richtung und soll andere Großunternehmen dazu animieren ähnliche Projekte zum Umweltschutz zu starten.

Adidas kreiert Schuhe aus altem Plastik