Große Veränderung bei den Simpsons!

Synchronsprecherin verlässt die Serie

Große Veränderung bei den Simpsons!

Die Synchronsprecherin von Maggie Simpson, Liz Georges, verlässt die Serie für immer. Grund dafür seien Streitigkeiten mit ihrem Arbeitgeber. Liz Georges spricht jedoch nicht nur für die kleine Maggie, sondern verleiht ihre Stimme auch an andere Charaktere. So ist sie auch für die Familienkatze und dem Familienhund der Simpsons verantwortlich.

Die Differenzen mit den Produzenten basieren auf Uneinigkeiten über die Bedeutung von Georges Arbeit. Liz Georges ist der Ansicht, dass eine Stimme viel zu der Entwicklung und der Art, wie ein Charakter wahrgenommen wird, beiträgt und dass sie daher maßgeblich am Erfolg der Serie mitgearbeitet habe. Diese Leistung sehen die Produzenten jedoch nicht und wollen der Synchronsprecherin nur ein „lächerliches Gehalt“, verglichen mit denen der anderen Sprecher, zahlen.

Nun werden wir demnächst wohl eine neue Stimme wahrnehmen, wenn wir Maggie Simpson reden, Knecht Ruprecht bellen oder Snowball miauen hören.