5 Erfindungen, die aus Versehen gemacht wurden

Hättest du das gedacht?

5 Erfindungen, die aus Versehen gemacht wurden

5. Der Chemiker Albert Hofmann führte 1938 Experimente mit Mitteln zur Verbesserung des Kreislaufes durch. Dabei entstand ein zuerst als nutzlos eingestuftes Nebenprodukt, dass Hofmann aus Versehen über seine Fingerspitzen aufnahm. Dabei handelte es sich um LSD. In zahlreichen Selbstversuchen untersuchte Hofmann daraufhin die halluzinogene Wirkung der Droge.

5 Erfindungen, die aus Versehen gemacht wurden

4. Auch Knete wurde versehentlich entdeckt. Sie sollte ursprünglich als Tapetenreiniger verwendet werden. Mit der Knetmasse sollte Kohlengruß entfernt werden. Als jedoch klar wurde, wie gerne Kinder mit der Masse spielten und Kohleöfen langsam aus der Mode kamen, entstand daraus die Spielknete, die wir heute kennen. 

5 Erfindungen, die aus Versehen gemacht wurden

3. Frank Epperson versuchte als 11-jähriger Junge 1905 eine eigene Version des damals beliebten Getränkes Soda-Pop zu entwickeln. Eines Abend saß er auf der Veranda seines Elternhauses und rührte mit einem Stiel in seiner selbstgebrauten Limonade, die er anschließend draußen vergaß. Das Getränk fror mit Stiel ein und so hatte Epperson Eis am Stiel erfunden. Irre, oder?

5 Erfindungen, die aus Versehen gemacht wurden

2. 1895 wunderte sich der Physiker Wilhelm Conrad Röntgen über ein seltsames Licht, dass durch sein Labor strömte. Dabei handelte es sich um einen Vorläufer der Röntgenstrahlen. Es dauerte nicht lange, und Röntgen bemerkte, dass das Licht in der Lage war einen Körper zu durchleuchten und er das Ergebnis auf Fotopapier festhalten konnte. So wurde das Röntgen erfunden.

5 Erfindungen, die aus Versehen gemacht wurden

1. Lachgas wurde von der Upper Class im 18 Jahrhundert zuerst als Droge eingesetzt. Es dauerte jedoch eine ganze Zeit, bis ein Zahnarzt auf einer dieser frühen Drogenpartys einen Mann beobachtete, der sich mit einem Messer schnitt und dabei offenbar keinen Schmerz verspürte. Der Zahnarzt probierte daraufhin im Selbstversuch das Gas aus, als er sich einen Zahn ziehen musste und entdeckte somit das Narkosemittel Lachgas.