Wozu dienen die zwei Extra-Löcher an Turnschuhen?

Die Antwort ist genial!

Wozu dienen die zwei Extra-Löcher an Turnschuhen?

Jeder kennt sie, jeder hat sie und keiner weiß, wofür sie da sind: Ganz oben an allen Turnschuhen sind zwei Löcher, deren Funktion keiner genau kennt. Die Antwort ist jedoch ebenso einfach wie genial. 

Auf der nächsten Seite erfährst du, wofür die mysteriösen zwei Löcher sind.

Wozu dienen die zwei Extra-Löcher an Turnschuhen?

Die beiden Löcher haben einen wirklichen Sinn und haben nichts mit der Optik zu tun: Sie sind, wenn sie beim Schnüren zum Einsatz kommen, eine Art Fersen-Schloss, das für weniger Reibung an Ferse und Zeh sorgt und den Druck auf die Knöchel umleitet. So wird die Ferse stabilisiert und der Nagel des großen Zehs geschützt. Das gilt bei Chucks und bei anderen Turnschuhen.

Wie diese Schnürtechnik funktioniert, erfährst du, wenn du weiter klickst. 

Ihr müsst eine Schlaufe bilden, durch die ihr überkreuzt die Schnürsenkel hindurchsteckt und diese dann festzieht. Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte, daher findet ihr oben auf der Seite ein kleines Video, in dem ihr seht, wie die Schnürung genau funktioniert.

Auch bei Chucks geht das. Dort sind die Löcher nur etwas weiter unten. Wie es da funktioniert, erfährst du auf der nächsten Seite.

Bei Chucks ist es ein klein wenig komplizierter. Daher siehst du oben im Video eine bildliche Erklärung, damit es auch auf jeden Fall klappt!

Du willst noch mehr nützliche Tipps für deinen Alltag? HIER erfährst du, wie du nach einer schlaflosen Nacht den Arbeitstag gut überstehst und wach wirst!