Mit diesen Tipps wachsen deine Haare schneller!

Lange Mähne? Kein Problem!

Mit diesen Tipps wachsen deine Haare schneller!

Du wünschst dir seit einer Ewigkeit langes, gesundes Haar, aber es will einfach nicht so richtig klappen? Dir brechen die Haare ab, oder sie sind unten zu dünn und spröde? Schieb' es nicht alles auf dein Haar und rede dir nicht ein, dass es wohl einfach nicht sein soll - du kannst etwas dagegen tun! Mit diesen Tipps hast du bald eine Mähne wie Rapunzel ;)

1. Geh regelmäßig zum Friseur

"Meine Haare sollen doch wachsen, ich lasse sie auf keinen Fall abschneiden!", denkst du dir jetzt vielleicht. Falsch! Damit deine Haare gut und gesund weiterwachsen können, musst du dir regelmäßig (circa alle acht Wochen) die Spitzen schneiden lassen. So wirst du die trockenen und brüchigen Enden los und deine Haare bleiben fit!

2. Immer schön pflegen!

Wenn du willst, dass sie wachsen, musst du deinen Haaren natürlich ein bisschen nachhelfen: gönne ihnen 1x die Woche eine Kur, verwende pflegende Shampoos und Spülungen, und vermeide so gut es geht Hitzestyling mit Föhn und Glätteisen. 

Weitere Tipps gibt's auf Seite 2!

Mit diesen Tipps wachsen deine Haare schneller!

3. Achte auf eine gute Ernährung

Mit gewissen Lebensmitteln kannst du dein Haarwachstum sogar unterstützen: beispielsweise Nüsse wie Walnüsse oder Mandeln helfen mit Omega-3-Fettsäuren und Biotin. Lachs hat besonders viel Vitamin D - das ist wichtig! Und Gemüse genauso: Spinat und Grünkohl enthalten auch viel Biotin.

4. Keine Haargummis mit Metall!

Macht Sinn, oder? Denn die Zopfgummis mit dem Metallverschluss schädigen deinem Haar. Es gibt viele gute Alternativen, so zum Beispiel die 'Invisibobbles', die nur aus Plastik bestehen.

Weiter geht's auf Seite 3!

Mit diesen Tipps wachsen deine Haare schneller!

5. Richtig bürsten

Ja, da kann man tatsächlich etwas falsch machen! Denn am besten ist es, wenn du dich von unten nach oben hocharbeitest, das heißt, du fängst mit den Spitzen an. So schiebst du nicht alle Knoten nach unten, sondern löst sie nach und nach von unten auf.

6. Nicht zu oft waschen

Zu viel des Guten ist auch nicht schön. Auch, wenn "besonders pflegend" draufsteht, entzieht dein Shampoo deinem Haar Fett, und wenn du das jeden Tag machst, wird es trocken und brüchig. Lieber nur jeden zweiten Tag die Haare waschen!

Die beiden letzten Tipps gibt's auf Seite 4!

Mit diesen Tipps wachsen deine Haare schneller!

7. Ab und zu die Position wechseln

Das heißt, du solltest deinen Pferdeschwanz nicht immer auf derselben Höhe tragen! Dadurch nutzt sich die Haaroberfläche nicht so ab, wie wenn du dein Haargummi immer an derselben Stelle hast.

8. Kalt duschen

Brrr! Ist vielleicht ein bisschen unangenehm auf der Kopfhaut, aber deine Haare profitieren davon, wenn du sie nach dem Duschen kalt abspülst. Dadurch verschließt sich die Haaroberfläche, Feuchtigkeit wird besser gespeichert und sie glänzen viel mehr!