Diese eklige, seltsame Sache ist der Schlüssel zu einer gesunden Beziehung

Komisch aber wirkungsvoll!

Diese eklige, seltsame Sache ist der Schlüssel zu einer gesunden Beziehung

Laut der Cosmopolitan-Kolumnistin Jessica Gentile ist eine ziemlich komische und zugleich eklige Sache ein Hinweis dafür, dass die Beziehung eine glückliche und gesunde Zukunft hat.

Um was es sich dabei handelt, erfahrt ihr auf der nächsten Seite!

Diese eklige, seltsame Sache ist der Schlüssel zu einer gesunden Beziehung

Heute schon gefurzt? Nein? Wieso eigentlich nicht? Klar, im Gegensatz zu Männern, ist es Frauen total peinlich vor ihrem Partner zu furzen. Doch eine Cosmopolitan-Kolumnistin behauptet nun, dass Frauen-Fürze der ultimative Indikator dafür sind, dass die Beziehung eine gute Zukunft hat.

Wie Männer darüber denken, erfährst du auf der nächsten Seite!

Diese eklige, seltsame Sache ist der Schlüssel zu einer gesunden Beziehung

Frauen, deren Körperwinde natürlich nicht nach Rosenblättern riechen, geben sich wirklich die größte Mühe diese seltsamen Blähungen zu unterdrücken. Vor allem natürlich, wenn die Beziehung noch sehr frisch ist.

Dabei haben Männer eigentlich gar kein Problem damit, wenn eine Frau mal einen fahren lässt. Es zeigt ihnen einfach, dass ihre Partnerin auch nur ein Mensch ist, und sich bei ihnen so wohl fühlt, dass eben "soetwas" auch mal passiert. Es zeigt einfach Gelassenheit, Offenheit und Vertrauen. Und genau diese Dinge sind es, die eine Beziehung längerfristig stärken.