3 Skandale bei Primark, die einen sprachlos machen

Modekette sorgt für negative Schlagzeilen

3 Skandale bei Primark, die einen sprachlos machen

Riesen Schock bei Primark

Die irische Modekette "Primark" steht vor allem wegen der günstigen Preise stark in der Kritik. Immer wieder werden Vorwürfe der Ausbeutung laut, doch diesmal steht die Familie Primark im Fokus

Während eines Angelausfluges sind Sohn und Enkel des Primark-Gründers tragisch ums Leben gekommen. Bei dem Versuch die Freundin des Enkels zu retten, wurden beide von einer riesigen Welle erfasst. Alle drei waren bei der Modekette beschäftigt. Das Unternehmen erklärte in einer Stellungsnahme: 

„Sie waren geliebte und geschätzte Kollegen. Unsere Gedanken gelten der Familien in dieser schwierige Zeit.“

Die nächste Schock-Nachricht gibt es eine Seite weiter! 

3 Skandale bei Primark, die einen sprachlos machen

Diese Primark-Filiale sorgt für einen Skandal

Und auch im diesem Fall geht es nicht wirklich um die Mode, die bei Primark eigentlich im Vordergrund stehen sollte. In einer Primark-Filiale in Leicester kam es zu einem Zwischenfall, der im Nachhinein für viele Diskussionen sorgte.

Die junge Mutter Caroline Starmer stand gerade mit ihrem kleinen Baby in der Warteschlange zur Kasse. Plötzlich fing ihre Tochter an zu schreien. Um die anderen Kunden im Laden nicht weiter zu stören, suchte sie sich einen ruhigen Ort im Geschäft, um ihre Baby dort zu stillen. Als ein Security-Mitarbeiter davon Wind bekam, wurde Caroline von ihm aufgefordert, den Laden zu verlassen. 

3 Skandale bei Primark, die einen sprachlos machen

Modekette "Primark" sorgt für Wirbel

Bei diesem Vorfall steht nun die Kleidung im Fokus - genauer gesagt ein Schlafanzug für Kinder. Auf dem Bild zu sehen, ist ein Dinosaurier mit einem Gürtel. Darauf geschrieben steht die Aufschrift: "SS". Diese Abkürzung steht für Super Saurier. Doch natürlich assoziieren die meisten von uns damit etwas völlig anderes. 

Gefunden wurde der Anzug in einer Filiale in Berlin. Nach Anfrage der Bild, erklärte das Unternehmen:

„Eine Anspielung auf den Nationalsozialismus haben wir nicht beabsichtigt. Trotzdem werden wir diesen Schlafanzug mit sofortiger Wirkung nicht mehr verkaufen.“

Das Bild vom Schlafanzug findet ihr auf der nächsten Seite! 

Was sagt ihr dazu? Ist die Aufregung gerechtfertigt?