Frau ist 38 Jahre lang schwanger - sie wusste es nicht

Der Grund dafür ist nicht zu fassen

Eine Frau aus Indien war gerade 24 Jahre alt, als sie erfuhr, dass sie schwanger ist. Doch 38 Jahre später war sie es immer noch. Man möchte sich gar nicht ausmalen, was diese Frau durchmachen musste. Der Frau wurde mitgeteilt, dass ihr Baby nicht im Uterus, sondern zwischen Darm und Blase heranwächst. Es wächst also nicht in der Gebärmutterhöhle, sondern in anderen Körperstellen - in diesen Fällen ist von einer ektopen Schwangerschaft die Rede. Ihr Baby war somit leider nicht überlebensfähig. Doch was dann folgte, ist kaum vorzustellen.

Weiter geht es auf der nächsten Seite! 

Frau ist 38 Jahre lang schwanger - sie wusste es nicht

Die junge Frau ließ sich daraufhin in einer Klinik behandeln und die Schmerzen verschwanden. Doch 38 Jahre später meldeten sich ihre Bauchbeschwerden zurück - wieder ging zu in Behandlung, was die Ärzte dann bei einer Computertomographie entdeckten, ist einfach unglaublich....

Auf der nächsten Seite geht's weiter.

Frau ist 38 Jahre lang schwanger - sie wusste es nicht

In ihr bliebt das Skelett des ungeborenen Babys übrig. Der behandelnde Arzt Dr. Mohammad Yunus Shah sagte laut der International Business Times später folgendes:

„Das Fruchtwasser, das den Fötus schützt, ist mit der Zeit wohl absorbiert worden und das Weichgewebe verflüssigte sich (...) Übrig blieben nur Knochen mit ein wenig Restflüssigkeit.“

Das Skelett wurde im Anschluss erfolgreich operativ entfernt.