Die Freundin nervt ihn beim Zocken!

Seine Reaktion: Lebensgefährlich!

Es gibt für einen Kerl wohl nichts Schlimmeres, als wenn er zocken will und die Freundin ihn dabei nervt. Wer kennt es nicht, wenn man gerade in der alles entscheidende Phase eines Spiels ist, völlig konzentriert aufpassen muss und dann wird man von der Seite angesprochen und verliert! Furchtbar nervig! So erging es wohl auch einem 23-Jährigen aus dem Ruhrgebiet. Allerdings griff dieser zu drastischen Mitteln, um der Situation Herr zu werden.

Quelle: Twitter

Die 24-jährige Freundin kam nach einem harten Arbeitstag von zehn Stunden total erledigt um 22 Uhr nach Hause. Dort musste sie völlig entnervt feststellen, dass ihr Freund zu einem Zockerabend eingeladen hatte und die Jungs das Wohnzimmer belagerten. Um die nervende Partnerin ruhig zu stellen, träufelte der Freund ein paar Tropfen Beruhigungsmittel in ihren Tee. Mit Erfolg! Sie schlief bis zum nächsten Mittag durch. Allerdings war sie so schläfrig davon geworden, dass sie am nächsten Tag auf dem Weg zur Arbeit hinter ihrem Steuer eingeschlafen ist.

Quelle: Twitter

Das Ganze hätte tödlich für die Lebensgefährtin enden können. Mittlerweile haben sich die beiden getrennt. Da der Freund die Tat gestanden hatte, fiel die Strafe vergleichsweise gering aus: 500 € Geldstrafe.

Quelle: Twitter