Riesen Skandal bei Burger King - Kunden weltweit rasten jetzt aus

Im Internet wird er DAFÜR wie ein Held gefeiert

Riesen Skandal bei Burger King - Kunden weltweit rasten jetzt aus

Was ist bei Burger King los? Rund um das Fastfood-Unternehmen ist es in den vergangenen Wochen ziemlich ruhig geworden. Das letzte Mal, dass der Burger-Riese für Wirbel in den Medien sorgte, war der Tag, an dem der schwarze Whopper auf den Markt kam. Jetzt sorgt das Unternehmen für die nächste Negativ-Schlagzeile, und das alles nur wegen einem Mitarbeiter. Dieser Twitter-Post bewegt momentan das Netz. 

Weiter geht es auf der nächsten Seite! 

Ein Mann aus Miami wird gerade im Internet dafür gefeiert, etwas gestohlen zu haben. An seinem letzten Arbeitstag bei Burger King ließ er mehrere Tüten voller Chicken Nuggets mitgehen. Die Bilder seines Raubzuges stellte er unter dem Twitter-Pseudonym "Zealot" online. Das Diebesgut schnallte er sogar verantwortungsbewusst an. Dazu schreib er folgende Botschaft: 

"Heute war mein letzter Arbeitstag bei Burger King. Also nahm ich all ihre Nuggets mit. Scheiß drauf."

Die Aktion wird von tausenden Twitter-Usern gefeiert. Bereits jetzt wurde der Beitrag rund 33.000 Mal geteilt und rund 40.000 Mal geliked. Und auch wenn man nicht hundertprozentig sagen kann, ob diese Geschichte wahr oder falsch ist, fest steht, dass das Internet um einen Helden reicher geworden ist.