Ideenklau bei GNTM?

Sind die Neuerungen alle Heidis Idee gewesen?

Ideenklau bei GNTM?

Letzte Woche ist bereits die elfte Staffel der Erfolgsshow „Germany’s next Topmodel“ im deutschen TV angelaufen. Da in den letzten Staffeln die Einschaltquoten etwas geschwächelt haben, mussten sich die Produzenten etwas Neues einfallen lassen, um die Zuschauer bei Laune zu halten.Die größte Neuerung in der neuen Staffel ist wohl, dass es zwischen den Juroren Michael Michalsky und Thomas Hayo eine Art Wettbewerb gibt. Doch ist das wirklich Heidis Idee gewesen?

Erfahrt es auf der zweiten Seite!

Ideenklau bei GNTM?

Das Prinzip, dass die Juroren um die Kandidaten buhlen erinnert sehr stark an das TV-Format „The Voice of Germany“. Beide Jurymitglieder haben einen Buzzer, den sie drücken können, wenn ihnen ein Model gefällt. Drückt niemand den Knopf, dann ist das Mädchen automatisch ausgeschieden. Kommt euch das nicht auch bekannt vor?In den kommenden Folgen wird uns also nicht nur ein Wettkampf zwischen den Kandidatinnen , sondern auch zwischen den Juroren geboten. Ob Heidi sich bei diesen „Battles“ auch von TVOG hat inspirieren lassen, werden wir in den nächsten Wochen sehen. Wir dürfen gespannt sein, wie sie den Konkurrenzkampf koordinieren wird.