Unglaubliche Fakten, die keiner kennt!

Schon mal drüber nachgedacht?

Unglaubliche Fakten, die keiner kennt!
Quelle: Pexels.com

Es gibt Sachen im Leben, über die sich kaum jemand wirklich Gedanken macht, weil man sie einfach als selbstverständlich hinnimmt - und wenn man sich dann doch mal die Zeit nimmt, um darüber nachzudenken, wird man schnell feststellen: Wie verrückt ist das denn eigentlich? 

Auf den folgenden Seiten erwarten dich harte Fakten aus dem Alltag, die dich deine Perspektive auf die Welt nochmal hinterfragen lassen!

Los geht's auf Seite 2!

Quelle: Instagram

So sieht der Schädel eines Kindes aus, bevor es seine Milchzähne verliert - die "Erwachsenenzähne" lauern schon auf ihren Durchbruch!

Unglaubliche Fakten, die keiner kennt!
Quelle: Pexels.com

Die Reihenfolge des Alphabets ist komplett willkürlich - schon mal drüber nachgedacht?

Quelle: Instagram

Ananasse (ja, der Duden sagt, so heißt das) wachsen überhaupt nicht an Bäumen, sondern am Boden.Hatte sich sonst noch wer eine Art Ananas-Palme vorgestellt?

Unglaubliche Fakten, die keiner kennt!
Quelle: Pixabay.com

Wattestäbchen gehören - eigentlich - unter keinen Umständen ins Ohr! Wenn man damit aufgewachsen ist, sich die kleinen Teilchen wie selbstverständlich ins Ohr zu stecken und drin rumzuwühlen, mag diese Tatsache ganz schön merkwürdig klingen. Das "Q" aus dem englischen Begriff dafür, "Q-tips", steht übrigens für "quality" - ursprünglich hießen die Dinger "Baby Gays". Wofür man sie eigentlich benutzen sollte? Das weiß heute keiner mehr. Ärzte raten jedenfalls davon ab, sie zur Ohrreinigung zu verwenden.

Unglaubliche Fakten, die keiner kennt!
Quelle: Pixabay.com

Und wusstest du, dass Pluto, der ja bekanntlich nicht mehr offiziell als Planet zu bezeichnen ist, tatsächlich deutlich weniger Fläche hat als Russland? 

.

View this post on Instagram

The #WestWing in Detail: Online maps provided by #Google, #Microsoft and others use the #Mercator projection to display the world. In doing so they perpetuate huge #distortions in how the #Earth is seen. The 16th-century cylindrical projection by #GerardusMercator, a #Flemish cartographer, makes life easier for navigators by keeping parallels and meridians as straight lines. But in doing so it distorts the world in a way that misrepresents countries’ shape and size to a degree that increases the further away they are from the #Equator. This results in #Africa, which sits across the #equator, appearing smaller than high-latitude #Greenland when it is in fact 14 times larger. One of the #MercatorProjection’s fiercest critics was #ArnoPeters, a #German historian. He thought that the widespread use of Mercator out of the thousands of projections available was a sign of bias. In Peters’ view, the Mercator projection was preferred because it exaggerates the size of northern #European countries to make them appear more powerful when set against their conquests in the southern hemisphere. His solution, a modified projection known as the #GallsPetersProjection, preserves area. This approach displays the size of countries accurately but still distorts their shapes, and has failed to become widely adopted. #NOTV #Economist

A post shared by NOTV (@watchnotv) on

Quelle: Instagram

Die Welt, wie wir sie kennen, sieht eigentlich komplett anders aus - und jede Karte, die du je gesehen hast, ist falsch. Die Kontinente haben eigentlich ganz andere Proportionen. Oben ist die Welt abgebildet, wie sie tatsächlich aussieht: Die sogenannte "Peters-Projektion", 1974 entworfen vom deutschen Historiker Arno Peters. Unten sieht man die "Mercator-Projektion", die so verzerrt ist, um dem Winkel der Erde zu entsprechen - tatsächlich sind die Kontinente aber viel größer und entsprechen der oberen Darstellung.

Unglaubliche Fakten, die keiner kennt!
Quelle: Pixabay.com

Als der erste "Star Wars"-Film 1977 rauskam, köpfte Frankreich noch Kriminelle mit der Guillotine. Ganz schön mittelalterlich!