6 Gründe, warum Beziehungen super sind!

...und viel besser als das Gehetze von Date zu Date!

6 Gründe, warum Beziehungen super sind!

Im Zeitalter von Tinder hetzen viele von Date zu Date und kommen gar nicht mehr dazu tiefe Beziehungen aufzubauen, die sich nicht nur über Sex definieren. Sie zeigen sich trotzdem zufrieden mit ihrem Single-Dasein und finden es spannend immer wieder neue Leute kennen zu lernen. Zugegeben, das ist schon etwas Aufregendes. Irgendwann sollte es aber dann doch den Mr. Right treffen. Du findest das spießig? Wir nennen dir 6 Gründe, warum eine Beziehung richtig super ist!

Los geht's auf Seite 2!

View this post on Instagram

Tag someone 😍📷😊

A post shared by cσυρℓє gσαℓѕ 💏 (@sweet_moans) on

1. Er weiß, was dir im Bett gefällt!

Es ist fantastisch, wenn der sexuelle Focus deines Partners nur auf dir liegt und dein Focus nur auf ihm. Es ist fast wie in einem schnulzigen Film: Ihr wollt nur das Beste füreinander und versucht euch unendlich glücklich zu machen - nicht nur im Bett. Dazu kommt noch die Tatsache, dass dein Partner keine anderen Frauen sieht. Er hat also genug Zeit, um seine Technik mit dir zu verbessern. Top!

2. Ihr seid ehrlicher zueinander!

Wenn du länger mit jemanden zusammen bist, fällt es dir leichter ehrlich zu ihm zu sein - und umgekehrt. Jeder von uns kennt mit Sicherheit das Problem, dass man eher zum Lügen bzw. zur Unehrlichkeit neigt, wenn man eine Person noch nicht so lange kennt. Oft sind es zwar nur Kleinigkeiten, jedoch merkt man bei einer längeren Beziehung erst, wie entspannend eine offene und ehrliche Kommunikation sein kann.

3. Du hast mehr Zeit für dich!

Neue Partner verschlingen viel Zeit - schließlich sind sie spannend und man will sie kennenlernen. In einer längeren Beziehung bist du da schon weiter: Du kennst deinen Partner und er dich. Das bedeutet nicht, dass es jetzt total langweilig wird, ganz im Gegenteil, ihr könnt euch eure Freiräume lassen und zusammen die Dinge genießen, die ihr gerne teilt. Dadurch habt ihr auch viel mehr Zeit für eure eigenen Interessen.

4. Er ist gleichzeitig dein bester Freund!

Dein langjähriger Partner ist eigentlich immer für ein aufregendes Abenteuer zu haben, wenn er nicht gerade arbeiten, schlafen oder sonst irgendwie nicht mitmachen kann. ;)

Aber auch wenn es um Kleinigkeiten geht, ist dein Partner für dich da. Du hast ein schlechten Tag gehabt? Dein Partner nimmt dich in die Arme! Heißhunger um 24 Uhr? Er wird dich zur Pizzeria an der Ecke begleiten! Das Gefühl, dass der Partner auch der beste Freund ist, schafft ein wunderbares Fundament für eine schöne Beziehung.

5. Es finden weniger Gedankenspiele statt!

Bei einer Affäre fragt man sich oft: "Warum schreibt er nicht?" oder "Was meint er damit?" Diese Fragen sind in einer Beziehung nicht mehr vorhanden Wenn du nur einen Partner hast, um den du dich sorgst, hast du deutlich weniger Gedankensalat im Kopf.

6. Geschlechtskrankheiten

Ja, das sollte man nicht unterschätzen. Safer-Sex ist sehr wichtig und unabdingbar, wenn man viele Sexualpartner hat. In einer Beziehung sieht das wiederum anders aus. Man hat Zeit sich testen zu lassen und kann sich sicher sein, dass der Partner gesund ist. Falls jedoch kein Kinderwunsch besteht, sollte man trotzdem mit den gängigen Mitteln verhüten!