So findest du das richtige Workout!

Dein Körper sagt dir schon, was zu dir passt!

So findest du das richtige Workout!

"Sport ist Mord" - ein beliebter Spruch für alle Sportmuffel unter uns! Aber eigentlich wissen wir es ja all: Sport ist gesund! Wir können damit unser Körpergewicht beeinflussen, werden fitter und sorgen auch für unser Wohlergehen im Alter vor. Dass die einen vielleicht schneller mögliche Erfolge durch Sport verbuchen als andere (schneller abnehmen, besserer Muskelaufbau etc.), kennen wir sicherlich auch alle. Wie oft denkt man: "Warum tut sich bei mir nichts an meinen kleinen Problemzonen, aber bei meiner Freundin schon nach einem Bauchkurs?" Das hat u.a. einen einfachen Grund.

Mehr dazu auf der nächsten Seite!

View this post on Instagram

Red carpet Look 😍😍😍 @alleaugenauf @waldberlin

A post shared by Lena (@lenameyerlandrut) on

Entscheidend ist u.a. unser Körperbau - das Verhältnis von Fett und Muskeln. In der Sportwissenschaft werden drei verschiedenen Körpertypen unterschieden, die unterschiedliche Trainingsarten erfordern. Auch wenn die meisten von uns eine Mischung von Körperarten sind, kann man sich an diesen Vorschläge orientieren und sich so ein individuelles Trainingsprogramm zusammenstellen.

1.) Ektomorpher Typ

eine eher schlaksige Figur (lange Arme & Beine, flache Brust), aufgrund des schnellen Stoffwechsels geringer Fett- und Muskelanteil

Trainingstipp: Joggen, Schwimmen, etwas Krafttraining zum Muskelaufbau

Und ausreichend (eiweißreich) essen!

Posted by P!nk on Tuesday, October 2, 2012

2.) Mesomorpher Typ

athletischer Körperbau (kräftigen Oberkörper, Taille & Hüften eher schmal), schneller Muskelaufbau, allerdings ohne Bewegung schnelles Fettansetzen

Trainingstipp: Radfahren, Yoga, Pilates, richtige Abwechslung von Kraft- und Ausdauertraining

Kalorienzufuhr beachten!

So findest du das richtige Workout!

3.) Endomorpher Typ

klassisch-weibliche Kurven (viel Oberweite, breitere Hüften, runden Po), der Körperfettanteil ist im Vergleich etwas höher, bauen schnell Muskel auf, aber auch relativ schneller Fettaufbau

Trainingstipp: Fokus auf Ausdauersportarten - Laufen, Radfahren etc.; auch Langhanteltraining für den Muskelaufbau

Kohlenhydratarme und eiweißreiche Ernährung!