So trinkt man Wodka richtig!

Diese Regeln müsst ihr beachten

Gerade zeigten wir euch noch, wie richtige Männer einen Whiskey trinken. Diesmal geht es also um Russlands liebstes Nationalgetränk. Doch Wodka trinken heißt nicht gleich Wodka trinken, Nein! Zwar ist es in Deutschland üblich, es als Longdrink bzw. mit anderen Getränken gemischt zu trinken - doch In Russland ist das ein absolutes No-Go. 

In Russland trinkt man ihn pur - ohne Schnickschnack. Doch einfach so hinunterkippen, das ist auch nicht der richtige Weg. Hier benutzt man keinen Salz und man beißt auch nicht in eine Zitrone, so wie es zum Beispiel bei einem Tequila der Fall ist. Beim Wodka trinken wird es jedoch auch ganz schön salzig. Zu einem richtigen Wodka gehört nämlich noch dieses Gemüse!

Auf der nächsten Seite geht es weiter! 

So trinkt man Wodka richtig!

Essiggurken dürfen auf keinen Fall fehlen. Falls gerade keine zur Hand sind, gehen auch eingelegte Tomaten, Pilze oder auch geräucherte Wurst. Auf diese Weise wird er Geschmack abgemildert und man wird nicht so schnell betrunken. 

Eine weite wichtige Regel: Wodka trinkt man nie allein. Nach jedem Wodka-Glas wird ein Toast ausgerufen. Eine weitere Regel besagt, dass eine angebrochene Flasche immer ausgetrunken werden muss. Das hat vor allem einen geschichtlichen Hintergrund. Zur damaligen Sowjetzeit konnten Wodkaflasche nämlich nicht mehr verschlossen werden.