Auf diese Lebensmittel solltest Du verzichten, wenn du Akne-Probleme hast

Total überraschende neue wissenschaftliche Erkenntnisse

Akne ist eine fiese Sache. Sie ist in der westlichen Welt und in Industrieländern jedoch ziemlich häufig. Bisher ging man davon aus, dass Akne von den Talgdrüsen herrührt, die hormongesteuert  sind. Jetzt haben Wissenschaftler der Universität Osnabrück entdeckt, dass Akne jedoch von der Ernährung abhängt. Das heißt, wenn wir uns richtig ernähren, bekommen wir auch keine Akne. Ein Hautexperte der Universität sagt gar, dass Akne das Sinnbild für westliche Fehlernährung ist. Hier sind vier Lebensmittel, auf die wir lieber verzichten sollten, wenn wir eine schön reine Haut haben wollen. Und außerdem ein Tipp, wie wir uns absolut gesund ernähren können.

Auf diese Lebensmittel solltest Du verzichten, wenn du Akne-Probleme hast

1. Süßigkeiten

Auch wenn es schwer fällt: Süßigkeiten haben einen hohen glykämischen Index und führen zu einer fortwährenden Insulin Ausschüttung, was die Bildung männlicher Hormone unterstützt, die für Hautunreinheiten verantwortlich sind. Also Finger weg!

Auf diese Lebensmittel solltest Du verzichten, wenn du Akne-Probleme hast

2. Weißbrot

Hier gilt das gleiche wie für süßes Zeug. Besser ein Roggen- oder Dinkelbrot essen. Das verträgt unsere Haut besser.

3. Fertigprodukte

Fertigprodukte enthalten oft viel Zucker, Konservierungsstoffe und dergleichen mehr, die unserer Haut nicht gut tun.

Auf diese Lebensmittel solltest Du verzichten, wenn du Akne-Probleme hast

4. Milchprodukte

Natürlich ist gegen ein Glas Milch nichts einzuwenden. Von übermäßigem Konsum von Milchprodukten ist allerdings abzuraten, denn er fördert Akne.

5. Paleo

Die Paleo Diät und Küche setzt auf super viel Gemüse und ebenso viel Fisch. Offenbar ist sie nicht nur total gesund, sondern sie mach auch wirklich schöne Haut. Sicherlich einen Versuch wert!