Die Bachelorette: Dieser Kandidat rechnet jetzt ab!

Ausgerechnet ihm hätte man das nicht zugetraut

Wieder einmal verfolgte ein Millionenpublikum die letzte Ausgabe von "Die Bachelorette" auf RTL und musste mit ansehen, wie gleich vier Männer ohne eine weitere Rose das Haus verließen. Dabei hätte doch alles so schön werden können - mit Alisa am Strand sitzen, Früchte essen und sich mal in Ruhe unterhalten. das durfte aber nur Mario, der sich bei den anderen Männern natürlich immer unbeliebter macht. 

Doch zurück zu den Verlierern der letzten Folge. Mit dabei war auch Mathias, der jetzt Richtung RTL schießt! 

Bachelorette Alisa - kurz und knapp :-) --> http://www.rtl.de/cms/die-bachelorette-2015-alisa-ist-auf-der-suche-nach-der-grossen-liebe-2365509.html

Posted by Die Bachelorette on Wednesday, July 8, 2015
Quelle: Facebook

Auch Mathias fand Alisa natürlich zum Anbeißen und hätte gerne viel mehr Zeit mit der hübschen Lehrerin verbracht. Via Facebook meldete er sich jetzt zu Wort und veröffentlichte ein eigenes Resümee über die Zeit bei der Kuppel-Show. Alisa kommt dabei ziemlich gut weg, doch RTL und die Medien müssen einstecken. 

Quelle: Facebook

Es fällt auf, dass der Kandidat im Allgemeinen nicht zufrieden mit der Umsetzung der Show war. Er selbst war nur eine unwichtige Person, die im Hintergrund zu sehen war. So schrieb er selbst: 

"Meinen Anteil an der Sendung hatte ich mir natürlich deutlich größer bei Ausstrahlung vorgestellt, aber das liegt in der Natur, wenn man(n) 2 Wochen nonstop gefilmt wird und dann nur Sekunden durch das Bild huscht [...] Insgesamt bin ich mit dem Schnitt der Sendung nicht zufrieden, aber das ist nur mein persönliches Empfinden als Laie einer solch aufwendigen Produktion."

Besonders geärgert haben ihn aber User-Kommentare in den Sozialen Netzwerken.

"Die größte Erfahrung, die mich persönlich am meisten vorangebracht hat bei dem ganzen Projekt, sind all die kleinen, niveaulosen Würstchen, die hinter ihren dicken Mauer vor dem PC oder Smartphone sitzen und, Entschuldigung, ihre widerliche Fresse aufmachen, von niveaulos, hässlich, Idiot, alter Sack, peinlich, langweilig, etc. sprechen und in Warheit im realen Leben unzufrieden sind, minderbemittelt oder einfach mal die Buchse voll haben mal etwas Außergewöhnliches zu tun!"