Diese 4 Gründe führen zu Verhütungspannen im Urlaub

Gut zu wissen. Darauf musst du unbedingt achten, wenn du mit der Pille verreist.

Diese 4 Gründe führen zu Verhütungspannen im Urlaub

Es steht der Urlaub mit dem Liebsten an. Natürlich ist die Pille eingepackt, damit es nicht zu ungewollten Überraschungen kommt.

Doch Vorsicht: Nicht nur eine extreme Zeitverschiebung sind vor allem an ferneren Urlaubsorten eine Gefahr für die sichere Wirkung der Antibabypille!! 

Auf was du unbedingt achten solltest, liest du ab Seite 2. 

Diese 4 Gründe führen zu Verhütungspannen im Urlaub

Pille vergessen?

Da fängt es schon an. Grade im Paradies angekommen und dir fällt auf: Ups, die Pille liegt zuhause. Aber nicht direkt Panik schieben. Wer sich die Zusammensetzung der Wirkstoffe vor der Reise notiert, kann unter Umständen auch am Urlaubsort eine entsprechende Pille finden. Die kann anders heißen, aber die Wirkung bliebt die gleiche - Problem gelöst. 

Auf was du außerdem unbedingt achten solltest, erfährst du auf Seite 3. 

Diese 4 Gründe führen zu Verhütungspannen im Urlaub

Vorsicht vor möglichen Wechselwirkungen!! 

Gerade das Essen in fernen Ländern, kann schonmal zu Magenkrankheiten führen. Wird es so schlimm, dass wir Medikamente einnehmen müssen, können eventuelle Wechselwirkungen die Sicherheit der Pille stark beeinflussen.

Medikamente dieser Art sind zum Beispiel: Antibiotika, Arzneimittel gegen Magenverstimmungen, Abführmittel, Migräne-Medikamente oder Mittel gegen Malaria usw.

Das gilt allerdings auch für die Zeit zuhause ;-)

Was außerdem häufig stark unterschätzt wird, ist der folgende Aspekt (Seite 4)

Diese 4 Gründe führen zu Verhütungspannen im Urlaub

Wer nicht mit der Pille, sondern mit Kondom, Hormonring, Hormonpflaster oder Ähnlichem verhütet, sollte Folgendes auf jeden fall beachten: Zu hohe Temperaturen können zu Problemen führen. 

Der beste Platz zum lagern ist also das klimatisierte Hotelzimmer. 

Einen letzter aber wirklich wichtiger Hinweis, gibt es auf Seite 5. 

Diejenigen unter euch, die mit einem Hormonpflaster verhüten, sollten vorsichtig mit der Verwendung von Sonnencreme sein.

Der Grund: Wird in direkter Nähe des Pflasters Sonnencreme aufgetragen, ist das Risiko hoch, dass es nicht mehr richtig auf der Haut haftet. Allerdings schadet direkte Sonneneinstrahlung ebenfalls. Der Trick: Klebt das Pflaster am besten unterhalb des Bikinis auf eine Stelle der Haut und prüft nach ausgiebigen Badeausflügen, ob das Pflaster noch richtig haftet. 

So, jetzt seid ihr gewappnet für den nächsten Urlaub und wisst auf was zu achten ist :-)