Diese Tattoos hat gerade jeder

Das kommt nach Arschgeweih und Tribal

Diese Tattoos hat gerade jeder

Versuchst du jeden Sommer dein Arschgeweih zu verstecken? Oder ragt auch bei dir das Tribal aus dem Ärmel heraus? Dann kannst du bald aufatmen. Denn auch jetzt laufen gerade alle zu dem Stecher ihres Vertrauens und lassen sich ein und dasselbe Motiv verpassen. 

Diese Motive lösen gerade Arschgeweih, Sterne und Tribals ab: 

Schwalben

Gibt es die nicht eigentlich schon immer? Ja, die Schwalben zieren schon eine gefühlte Ewigkeit tausende Körper. Ihre Träger sind so unglaublich individuell, frei und ausgeglichen. Nur bei der Wahl ihres Körperschmucks scheinen sich dann doch wieder alle einig zu sein. 

Infinitytattoo

Dieses Motiv ist ein wahres Rudeltier unter den Körperbemalungen. Denn es steht für die unendliche Liebe zueinander oder auch wahlweise zu etwas anderem. Deshalb lassen sich Pärchen, Freundinnen oder Geschwister die Unendlichkeitsschleife bevorzugt stechen.  

Wirklich wilde Exemplare lassen sich dann auch noch Schriftzüge oder - hört, hört - Schwalben einarbeiten. 

Comic-Süßigkeiten

Auch Süßigkeiten gibt es doch schon ewig auf den Körpern zahlreicher Pin Ups. Doch erst jetzt sind sie in der breiten Masse angekommen. Das eh schon süße Gebäck wird dann im Comic-Stil mit bunten Farben noch zuckriger gemacht. Meist sind die bunten Motive bei Frauen zu finden, die eine Vorliebe zu vergangenen Jahrzehnten haben. 

Was sie jetzt damit ausdrücken wollen? Wahrscheinlich essen sie einfach sehr gern. 

Löwen

Die seltenen Tiere sind eigentlich eher auf T-Shirts aus den 90ern anzutreffen. Und doch sieht man sie immer häufiger auf den starken Körpern athletischer Kerle. Besonders gut ausgearbeitet sind die Löwen wirklich ein Hingucker. Was sie Träger damit ausdrücken wollen, liegt eigentlich auf der Hand. Löwen sind einfach unheimlich männlich und stark!

KidArt

Dieser neue Trend ist wohl besonders gewöhnungsbedürftig. Denn hier sieht es aus, als hätten sich die Kinder der Träger auf der Haut ausgetobt. In Wirklichkeit haben sie aber jedoch nur die Vorlage geliefert. Den Rest macht dann im besten Falle der Tätowierer. Auch wenn die Motive nicht jedermanns Sache sind, ist die Idee dahinter einfach zuckersüß.