78-Jähriger rettet 2 Millionen Babys das Leben

"Der Mann mit dem goldenen Arm"

Der 78-jährige Australier James Harrison ist ein Held. Der Mann verfügt über ganz besonderes Blut - er trägt einen Antikörper in sich, aus dem mein einen Impfstoff entwickeln kann, der die Unverträglichkeit der Blutgruppen untereinander ausschaltete, das berichtet die Welt

Blutspende kann überlebenswichtig sein, dass hat James am eigenem Leib erfahren. Mit 14 Jahren wurde ihm ein Lungenflügel entfernt - überlebt hat der junge Mann nur, weil ihm insgesamt 13 Liter Spenderblut zugeführt worden sind. 

Gegenüber CNN sagte er selbst folgendes: 

"Mein Vater selbst hatte auch gespendet, und so sagte ich damals, wenn ich groß bin, werde ich auch ein Blutspender".

Dieses Vorhaben hat der Mann auch umgesetzt. Einmal in der Woche geht James zur Blutspende - und das seit nunmehr 60 Jahren. Dieses Engagement verschaffte ihm den Namen: "Der Mann mit dem goldenen Arm"