9 Erfinder, die von ihren Erfindungen umgebracht wurden

Das ist echt heftig

9 Erfinder, die von ihren Erfindungen umgebracht wurden

9. Franz Reichelt erfand 1912 den Mantel-Fallschirm. Um seine Erfindung der Presse möglichst eindrucksvoll vorzustellen, wollte er damit von der ersten Plattform des Eifelturms springen. Er sprang auch tatsächlich, aber seine Erfindung funktionierte leider nicht. Reichelt war sofort tot.

8. John Godfrey Parry Thomas wollte eines der schnellsten Autos seiner Zeit bauen. Das gelang ihm auch. Er stellte einen Rekord auf. Doch als der gebrochen wurde und Thomas nachlegen wollte, kam es zu einem Unfall, bei dem der Geschwindigkeitsbegeisterte starb.

7. Horace Lawson Hunley baute das erste Kampf-U-Boot der Welt, das noch von Hand angetrieben wurde. Doch die „CSS Hunley“ sank bereits bei der ersten Fahrt. Dabei starben vier Menschen. Nachdem sie geborgen worden war und wieder zusammengebaut, sank sie auch beim zweiten Versuch. Neben dem Erbauer selbst kamen diesmal sieben weitere Menschen dabei ums Leben.

9 Erfinder, die von ihren Erfindungen umgebracht wurden

6. Thomas Midgley Jr. war ein berühmter Chemiker. Er erkrankte jedoch mit 51 Jahren an Kinderlähmung. Um anderen dabei zu helfen, ihn aus dem Bett zu heben, entwickelte er ein kompliziertes Seilsystem. Das war allerdings so kompliziert, dass er sich selbst darin verhedderte und sich 1944 strangulierte.

5. Max Valier gilt als einer der Wegbereiter der Raketentechnik. Er erfand einen Flüssigkeitskraftstoff für Raketenantriebe, den er jedoch in seinem Raketenwagen erst einmal selbst testen wollte. Das Ding explodierte und Valier mit ihm.

4. Li Si war der zweite chinesische Kaiser und Erfinder der Hinrichtungsmethode „The Five Pains“. Eine wirklich grausame Sache. Allerdings wurde Li Si ironischerweise genau so später hingerichtet.

9 Erfinder, die von ihren Erfindungen umgebracht wurden

3. Henry Smolinski kam 1973 bei einem Testflug mit einem fliegenden Auto ums Leben, das er erfunden hatte. Es basierte auf einem Ford Pinto mit Flügeln.

2. Henry Winstanley ist der Erbauer des ersten Eddystone Leuchtturm. Er war sich seiner Baukunst so sicher, dass er behauptete, darin auch den größten Sturm überleben zu können. Das versuchte er dann auch 1703. Hat allerdings leider nicht geklappt.

1. Karl Wilhelm Otto Lilienthal ist der Entwickler und Erfinder des ersten funktionierenden Fluggerätes. Er probierte dutzende Fluggeräte aus, bis er 1896 aus 15 Metern Höhe abstürzte und dabei ums Leben kam.