Kennst du noch "Die Dornenvögel"?

So geht es den Darstellern heute

Die australisch-amerikanische Mini-Serie „Die Dornenvögel“ feierte in den 1980er Jahren große Erfolge. In den Hauptrollen sah man Rachel Ward als „Meggie Cleary“ und Richard Chamberlain (82) als „Ralph de Bricassart“, ein Pater, der ins australische Outback verbannt wurde. In der Serie geht es um die verbotene Liebe der beiden Hauptdarsteller, denn der Pater muss sich zwischen seiner Liebe für Meggie und seiner Hingabe zu Gott entscheiden - er wählt letzteres. 

Richard Chamberlain hat bereits unzählige Filme gedreht. Bereits seit 1960 steht er vor der Kamera und ist aus Hollywood nicht mehr wegzudenken. Auch als Sänger und Schauspieler auf der Theaterbühne hat er sich einen Namen gemacht. Durch die Serie "Die Dornenvögel" gelang ihm endlich auch der internationale Durchbruch. Für seine Rolle bekam er einen Golden Globe. 

Rachel Ward spielte "Meggie", die bereits als Kind in den Pater verliebt war doch erst als Erwachsene zueinander finden. Auch Rachel Ward wurde für einen Golden Globe nominiert für ihre Darstellung in der Serie. Mit der Verkörperung der Meggie Cleary gelang der Schauspielerin der große Durchbruch. Auch privat war die Serie ein voller Erfolg für die Schauspielerin, denn am Set lernte sie ihren zukünftigen Ehemann Bryan Brown kennen, mit dem sie heute drei gemeinsame Kinder hat. Heute arbeitet Ward als Drehbuchautorin, Regisseurin und Schauspielerin.