Enthüllt: Das steckt wirklich hinter der Serie "Die Simpsons"

Das ist nicht zu fassen!

Enthüllt: Das steckt wirklich hinter der Serie "Die Simpsons"

Haltet euch fest, denn diese Geschichte haut euch vom Hocker! Ein Mann schaute tagelang "Die Simpsons" - dann passierte etwas Unfassbares. Dieser Simpsons-Fan denkt, er habe durchschaut, was wirklich hinter der Serie steckt. Jeder der Charaktere repräsentiert seiner Meinung nach nämlich eine Schwäche der menschlichen Psyche. Doch während er seine Analyse verfasst hat, nahm er ein ganz besonderes Mittel zu sich. 

Weiter geht es auf der nächsten Seite! 

Die Analyse, welche er auf der Plattform Reddit geteilt hat, verfasste er nach einem Simpsons-Marathon auf LSD. So glaubt er unter anderem, dass die Orte Springfield und Shelbyville symbolisch für Gehirne stehen. Zu den einzelnen Charakteren der Serie schreibt er:

Lisa:"Wir sind alle Lisa, denn: Wir alle fühlen uns, als seien wir mit Menschen gefangen, die uns niemals verstehen werden."

Marge: "Wir sind alle Marge, denn: Wir alle fühlen uns nicht geschätzt, wenn wir über Dinge besorgt sind und unsere Lieben uns als Nervensäge abtun."

Homer: "Wir alle sind Homer, denn: Wir alle versuchen, den Schmerz eines Lebens zu betäuben, das uns niemals zufrieden stellen wird, bis zu dem Punkt, an dem wir unserem Hirn schaden."

Maggie: "Wir alle sind Maggie, denn: Wir alle fühlen uns nicht geschätzt, weil wir uns ungehört und leicht vergessen fühlen."

Ok, irgendwie ist das ja ziemlich witzig, doch ich muss zugeben, irgendwie haben seine Thesen etwas Wahres. Findest du nicht auch?