Lena Gercke: Angst vor Bauchmuskeln?!

DARUM trainiert sie ihre schlanke Mitte absichtlich nicht!

View this post on Instagram

Sunday stretch @adidas_de

A post shared by Lena Gercke (@lenagercke) on

Lena Gercke - wer würde nicht gern so toll aussehen wie die erste Gewinnerin von Germany's Next Topmodel? Über die Jahre hat sie zahllose Werbedeals und Modeljobs an Land gezogen. Seit nicht allzu langer Zeit ist sie außerdem das Gesicht für Frauen-Sportmode von Adidas. Sie ist ja auch wirklich top durchtrainiert! ... Oder?

Denn in einem Interview mit JOY verriet sie jetzt: Um eine Muskelgruppe macht sie absichtlich bei ihrem regelmäßigen Workout einen weiten Bogen... Und dabei handelt es sich um ihre Bauchmuskeln! 

Hä? Eigentlich hört man immer: Sit-ups hier, Crunches da - immer schön den Bauch trainieren! Und ausgerechnet Lena Gercke, deren Body wirklich ein Traum ist, äußert sich ausdrücklich gegen das Training der typischen Frauen-Problemzone.

Warum Lena sich gegen Bauchtraining weigert, liest du auf Seite 2!

"Man darf's fast nicht sagen, weil's echt fies ist, aber ich trainiere meinen Bauch extra wenig, weil er mir sonst zu muskulös wird." So direkt äußert Lena ihre Meinung zu ihren (ignorierten) Bauchmuskeln. Wie schafft sie es denn dann, ihren Bauch so flach zu halten (siehe Bild)? Ihre Antwort: Eine ausgewogene Ernährung nach dem Motto "Alles ist erlaubt, nur eben in Maßen!" Schwer zu glauben, dass sie bei ihrem tollen Bauch gar nicht weiter nachhilft - aber es stimmt, viele Muskeln sind da wirklich nicht zu sehen.

Aber keine Sorge: Selbst wenn ihr so denkt wie Lena und Muskelberge bei Frauen nicht so schön findet... ein paar Crunches lassen euch noch nicht aussehen wie Herkules. Also ruhig weiter an Bauch-Beine-Po halten und dann klappt das mit dem Sommer-Body ;)