Peinliche Dinge im Internet

Du wirst Dich hier nie mehr fühlen, wie zuvor...

Peinliche Situationen im Alltag erleben wir alle mal. Das muss nicht direkt so aussehen, aber man weiß, was gemeint ist, oder? Doch auch im Netzt tummeln sich lauter peinliche Dinge, von Fails über Grundsätzliches bis hin zu einmaligen Ausrutschern. Hier haben wir die peinlichsten Fundstücke aus dem Netz für euch:

Wenn Du nur einen Job hattest...

...und den so richtig vergeigst, ist das heutzutage nichts mehr, was Du unter den Teppich kehren kannst, denn irgendjemand macht immer ein Foto und stellt es online... 

Peinliche Dinge im Internet

Werbung: So schlecht, dass es schmerzt

Kein Unternehmen kann es sich  mehr erlauben, schlechte Werbung zu machen, ohne dafür einen Shitstorm zu kassieren. Denn niemand will in der "wenigen" Zeit, die man im Netzt am Tag in Ruhe surfen kann, von so einem Quatsch aufgehalten werden... 

View this post on Instagram

Dads! 😂 #selfiefail #ff #flashbackfriday

A post shared by Brooklyn and Bailey (@brooklynandbailey) on

Selfies, Selfies, Selfies überall nur Selfies

Deine Freunde wissen, wie Du aussiehst und bekommen ihr Bild von Dir auch regelmäßig aktualisiert, nämlich wenn ihr euch seht. 

Bilder von Deinen Kosmetikbemühungen 

Das empfinden viele als peinlich. Mit Gesichtsmaske geht niemand aus dem Haus aber ein Bild in den sozialen Netzwerken posten? 

Peinliche Dinge im Internet

Junggesellinnenabschiede 

Schon in der realen Welt ein traumatisches Erlebnis, nimmt der Junggesellinnen-Abschied im Netz noch schlimmere Peinlichkeits-Formen an. 

Kinderbilder

Das geht an alle Eltern, Tanten, Onkel und große Geschwister: Lasst die Kinder hier raus. Nur weil ihr Likes und Aufmerksamkeit wollt, müsst ihr noch lange nicht die Kids dafür missbrauchen. Seid selber spannend!