Dieses neue Whatsapp Feature verändert alle deine Chats

Was sich konkret ändert:

Dieses neue Whatsapp Feature verändert alle deine Chats

Habt ihr euch auch gewundert, als in all euren Chats auf einmal etwas von einer "Ende-zu-Ende" Verschlüsselung stand? "Was bedeutet das denn?" Wird die erste Reaktion von vielen gewesen sein. Wir erklären euch, was das konkret für euch heißt und was sich wirklich geändert hat. 

Auf der nächsten Seite erfahrt ihr, was es mit der Änderung auf sich hat.

Dieses neue Whatsapp Feature verändert alle deine Chats

In einer Mitteilung von den WhatsApp- Gründern Jan Koum und Brain Acton heißt es: "Niemand kann in diese Nachricht schauen. Keine Hacker, Keine Regimes. Nicht einmal wir." Das bedeutet vor allem zwei Sachen: 

1. Vorher konnte theoretisch jeder, der die Mittel dazu hatte, mitlesen. 

2. Jetzt geht es nicht mehr. Wenn jetzt also theoretisch das BKA oder FBI bei Whatsapp  vorbeikommt und sagt:" Wir wollen alle Chats von dieser Person innerhalb der letzten zwei Wochen haben", können die Whatsapp Mitarbeiter auch nur mit den Schultern zucken und sagen:" Haben wir nicht." 

Das ist ein wichtiger und nicht selbstverständlicher Schritt heutzutage. Bei anderen großen Messengern, wie Skype oder Facebook ist es kein Geheimnis und völlig normal, dass alle Nachrichte gespeichert werden und in bestimmten Fällen von den Firmen herausgegeben werden können. WhatsApp ist also jetzt der einzige bekannte Plattform-unabhängige Messenger, der das nicht mehr macht. Das ist ein wichtiger Schritt für die Privatsphäre der Nutzer.  Wie sicher diese neue Verschlüsselung ist und ob sie trotzdem nicht geknackt werden kann, muss allerdings noch geprüft werden!