Diese Website hilft dir Strafzettel wieder loszuwerden

Einfach total genial

Diese Website hilft dir Strafzettel wieder loszuwerden

Wer hasst sie nicht? Strafzettel fürs Falschparken zählen zu den Dingen, die bei den meisten Menschen regelmäßig für Wutausbrüche sorgen. Die sind aber auch verdammt ärgerlich, oder?

Dem 18-jährigen Joshua Browder gingen die Strafzettel gar derart auf die Nerven, dass er beschloss zu handeln. Er baute nämlich eine Website, die einem dabei hilft, einmal bekommene Strafzettel wieder loszuwerden. Dafür investierte er mehr als 100 Stunden Arbeit. Ihr könnt euch vorstellen, wie sehr in die Strafzettel aufregen müssen. Und so funktioniert das Ganze.

Weiter geht es auf der nächsten Seite!

Die Website donotpay.co.uk baut aus erfolgreichen Berufungen einen Brief zusammen, der dann an die Behörden geschickt werden kann. Die Website funktioniert also wie eine Art Baukatzen, indem sie fertige Absätze mit den Informationen kombiniert, die ihr zu eurem Strafzettel eingeben müsst. Ziemlich genial, oder? Einfach zu bedienen ist die Seite auch. Die einzige Einschränkung ist, dass sie nur auf Englisch funktioniert.

Nerven euch Strafzettel denn auch immer so?