An einigen deutschen Schulen herrscht jetzt Jogginghosen-Verbot

Wie weit will die Regierung noch gehen?

An einigen deutschen Schulen herrscht jetzt Jogginghosen-Verbot

An zwei Schulen in Baden-Württemberg hat der Staat den Schülern das Tragen von Jogginghosen verboten. Allerdings nicht nur das: auch bauchfreie Tops, Kleidung in Camouflage-Optik und Springerstiefel wurden bereits im Vorfeld verboten.

Die Begründung der Schulleitung zu dieser fragwürdigen Vorschrift:

"Die Schule bereitet auf das Leben vor. Dazu gehört auch, dass man gewisse Vorstellungen davon hat, welche Kleidung für welche Situation angemessen ist."

Doch was genau soll dieses Verbot bringen?

Erfahrt es auf der zweiten Seite!