Zu hohe Erwartungen

Das Aus für viele Beziehungen

Wenn man hohe Ansprüche an andere stellt, kann das nie gut enden. Vor allem dann nicht, wenn es der eigene Partner ist. Manche Erwartungen entpuppen sich regelrecht als Beziehungskiller. Deshalb ist es ratsam, bei folgenden Punkten seine Ansprüche etwas runter zu schrauben.

Zu hohe Erwartungen

1. Liebe mich so wie ich bin

Wer solche Aussagen trifft, signalisiert damit, dass er nicht bereit ist, Kompromisse einzugehen. Lebt man jedoch in einer Partnerschaft, muss man jeden Tag aufs Neue Kompromisse eingehen.Das ist notwendig, um auch auf die Bedürfnisse seines Partners eingehen zu können.

2. Lies mir jeden Wunsch von den Augen ab

Du möchtest deinem Liebsten nicht sagen müssen, was du auf dem Herzen hast - er sollte es einfach wissen. Das ist ein Wunschdenken, dass es häufig in Beziehungen gibt. Doch leider kann unser Gegenüber uns nicht in den Kopf schauen. Also einfach den Mund aufmachen, wenn was auf der Seele brennt.

Zu hohe Erwartungen

3. Streite dich nicht mit mir

Wer sich nicht streiten möchte, nimmt seiner Beziehung die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln. Konflikte sind normal, wenn zwei Menschen zusammen leben, da des Öfteren unterschiedliche Bedürfnisse aufeinander prallen. Und es ist immer besser Konflikte zu lösen, als ihnen aus dem Weg zu gehen.

Alina

Autorin dieses Artikels

Alina - Um gut schreiben zu können, muss man etwas Kühleres in den Adern haben als Blut.