Dieses Baby lebte nur 100 Minuten - und wurde zum Held

Er starb als Lebensretter

Jess Evans und Mike Houlston erwarteten Zwillinge - über diese Nachricht war das Paar überglücklich. Doch dann kam der Schock! In der zwölften Schwangerschaftswoche wurde ihnen mitgeteilt, dass eines der Babys schwer krank ist und nach der Geburt nicht lange leben wird. Die Ärzte rieten ihnen daher zu einer Abtreibung, doch das lehnten die Eltern ab. Dem Mirror sagte die Mutter später:

"Wir dachten: Auch wenn wir nur einen Moment, zehn Minuten oder vielleicht eine Stunde mit ihm hätten, diese Zeit würde das Wertvollste sein, das wir je erlebt hatten".

Dieses Baby lebte nur 100 Minuten - und wurde zum Held

Aus dieser Tragödie machten die Eltern etwas Positives. Die Eltern entschieden sich dazu, die Organe ihres kleinen Jungen nach seinem Tod zu spenden. Nach der Geburt der Zwillinge, lebten beide. Doch nach 100 Minuten ist Teddy friedlich in den Armen seiner Eltern verstorben. Wie geplant, wurden ihm später Nieren und Herzklappen entnommen. Seine Nieren wurden nur kurze Zeit später erfolgreich transplantiert. Auf diese Art und Weise wurde Teddy zum jüngsten Organspender der Welt!