Britischer Soldat ohrfeigt ein kleines Mädchen!

Die kleine Maisie wird diesen Tag wohl nicht so schnell vergessen.

Bei einem Besuch von Queen Elisabeth II. im Millennium-Stadion in Cardiff wurde der kleinen Maisie Gregory eine ganz besondere Ehre zu Teil: Die Tochter des Oberstabsfeldwebels der Britisch Army durfte der Queen höchstpersönlich einen Strauß Blumen überreichen. 

Dass sie dafür eine Ohrfeige ernten würde, hätte sie wohl nicht erwartet! Nach ihrem vorbildlichen Knicks und der Übergabe der Blumen wandte sich die Queen wieder ab und ging weiter, wobei sie an einem Soldaten vorbeikam, der genau neben der kleinen Maisie stand. Dieser salutierte etwas zu schwungvoll und traf das kleine Mädchen direkt in ins Gesicht, welches sofort einen schmerzerfüllten Laut ausstieß. Die Queen hatte von diesem Vorfall angeblich nichts mitbekommen, der Soldat hingegen war mit Sicherheit fast genauso geschockt wie die kleine Maisie: Immerhin hatte er gerade die Tochter seines Chefs geschlagen.Bei der Familie habe sich der Soldat mittlerweile schon entschuldigt, der Buckingham Palast wollte sich nicht zu dem Vorfall äußern. Auf Youtube ist das Video mittlerweile der Renner!