Für dieses Bild braucht es echt Selbstbewusstsein

Total bewundernswert

Noch immer ist es für viele Frauen schwer, wenn sie keinen perfekten Körper mit Modelmaßen haben. Gerade jetzt, wo am Strand oder im Schwimmbad so vieles sichtbar ist, schämen sich Frauen oft für ihre vermeintlichen Schönheitsfehler.

Auch die Bloggerin Rachel Hollis hat so ihre Schönheitsmakel. Doch sie geht locker damit um. Für sie gehören sie einfach dazu. Und so dachte sie sich wohl auch nichts dabei, als sie ein Bild von sich im Bikini auf der Facebookseite ihres Blogs postete.

Doch das Bild wurde vor 2 Jahren zu einem totalen viralen Hit. Damit hätte Rachel sicher niemals gerettet.

Aber offenbar fühlen sich irre viele Frauen von dem Text angesprochen, den sie dazu schrieb. Auch heute ist er noch aktuell: 

„Ich habe Dehnungsstreifen und ich trage einen Bikini. Ich habe einen Bauch, der immer wabbelig ist, denn in ihm waren drei riesige Babys und ich trage einen Bikini. Mein Bauchnabel ich sack-artig (…) und ich trage einen Bikini. Ich trage einen Bikini, weil ich stolz auf diesen Körper bin und auf jeden Fleck und jedes Schönheitsmal darauf. Diese Scheinheitsmale beweisen, dass ich das Glück hatte, meine Kinder darin zu tragen und dieser wabbelige Bauch bedeutet, dass ich hart daran gearbeitet habe, das Gewicht wieder zu verlieren. Ich trage einen Bikini, weil der einzige Mann, dessen Meinung dazu zählt, weiß was ich durchgemacht habe, um so auszusehen. (…)“

So viel Selbstbewusstsein ist aber auch echt bewundernswert. Bleibt zu hoffen, dass sie damit viele andere Frauen inspiriert. Das wäre doch echt super, oder?