Ihr Vater erschafft jeden Tag ein kleines Kunstwerk für sie

Denn die kleine Layla hat eine Augenkrankheit

Die 18 Monate alte Layla kann nicht richtig sehen. Sie leidet an einer Augenkrankheit und muss deshalb jeden Tag für mehrere Stunden ein Pflaster auf dem Auge tragen. Doch ihr Vater macht etwas ganz Besonderes für sie!

Das kleine Mädchen aus Ohio leidet an einer Linsentrübung, und um diese zu heilen, wird das gesunde Auge jeden Tag mit einem Pflaster verdeckt. Das schwache Auge muss so alles alleine übernehmen, und kann dann heilen. Da das Pflaster auf dem Auge sehr störend ist für kleine Kinder, und Laylas Vater ihr Leiden erträglicher machen wollte, fiel ihm etwas ganz besonders kreatives ein.

Er fing an, jeden Tag ein anderes, kleines Kunstwerk auf Laylas Pflaster zu zeichnen, fotografierte seine kleine Tochter und veröffentlichte die kleinen Werke auf Instagram.

View this post on Instagram

Frolicking #bambi #disney #laylaspatches #eyepatch

A post shared by Geof Grubb (@laylaspatches) on

Von Bambi ...

View this post on Instagram

💩💩💩💩💩 #💩 #laylaspatches #eyepatch

A post shared by Geof Grubb (@laylaspatches) on

über Whatsapp-Emojis ...

Bis hin zu Elmo, hat Laylas Vater ihr schon viele kleine Bildchen auf das Pflaster gemalt. Man sieht, dass die kleine auch ihren Spaß an der ganzen Sache hat. So ein kreativer, lieber Vater!