Mutter ist schockiert über das Bild ihrer eigenen Tochter!

Bei diesem Anblick brach sie sogar in Tränen aus

Lauren Holsten aus England hat eine 18 Monate alte Tochter. Diese wollte sie professionell fotografieren lassen. Da wusste die 20-Jährige noch nicht, was da auf sie zukommen würde.

Als sie die Bilder zwei Wochen später abholte, bekam sie einen Schock! Wie die britische Metro berichtet, war die Frau unglaublich verärgert und hat sogar weinen müssen. Doch was war vorgefallen?

Ihre kleine Lexis hat auf ihrer rechten Wange ein Geburtsmal, dieses hatte das Fotostudio ohne jegliche Absprache wegretuschiert. Der Metro sagte die Mutter später:

„Selbst wenn sie mich gefragt hätten, hätte ich es nicht gemacht, weil es nicht mehr nach ihr ausgesehen hätte.“

Die Eltern wollten das Fotostudio zur Rede stellen, doch die Mitarbeiter schalteten auf stur. Eine der Mitarbeiterinnen ist sogar laut geworden und hat sich nicht einmal entschuldigt. Die enttäuschte Mutter erklärte weiter:

„Es ist, als hätten diese Fotografen beschlossen, dass sie nicht perfekt ist, dabei ist sie erst 18 Monate alt. Das muss sich ändern".

Inzwischen habe sich das Unternehmen aber bei der Familie entschuldigt, das berichtet der Mirror. Auch haben die Eltern die unbearbeiteten Bilder erhalten. Immerhin etwas!