Angst vorm Zahnarzt? Nach dieser Geschichte mit Sicherheit!

Künftig überlegst du 2 Mal, ob den Arzt besuchst.

Angst vorm Zahnarzt zu haben ist absolut nichts Schlimmes. Rund 70 % der Deutschen haben Angst vorm Zahnarzt. Bei ca. 5 bis 10 % ist es sogar so heftig, dass sie aufgrund ihrer Phobie den Arztbesuch komplett ausfallen lassen. Dies kann natürlich zu schlimmen Schäden am Gebiss führen und letztendlich dazu, dass Zähne gezogen werden müssen. Soweit ist das nichts Besonderes - es kommt relativ häufig vor. Dieser junge Mann musste allerdings den Albtraum seines Lebens durchleiden.

Angst vorm Zahnarzt? Nach dieser Geschichte mit Sicherheit!

Christopher Crist hat gar keine Zähne mehr. Eigentlich hätte der Zahnarzt ihm 3 seiner Beißer ziehen sollen, dies tat er jedoch nicht. Auf eigene Faust zog er Crist insgesamt 32 Zähne. Das Schlimme: Solche Geschichten sind in dieser Praxis kein Einzelfall. Nachdem das Schicksal des jungen Mannes im Internet die Runde machte, meldeten sich weitere ehemalige Patienten der "Amazing Family Dental"-Klinik. Alle bestätigten, dass auch sie Opfer des Arztes sind. So wurden einer Frau beispielsweise alle Zähne des Unterkiefers entfernt, obwohl ein einzelner Zahn im Vorfeld vereinbart wurde. Ein Statement wollte der Arzt nicht abgeben. Rechtliche Schritte gegen den Mediziner werden wohl folgen.

Zahnärzte bestätigten zwar, dass es manchmal ratsam ist, eine große Anzahl an Zähnen zu entfernen, da Infektionen im Kiefer sich unter Umständen bis zum Herzen ausbreiten und so tödlich enden könnten. Allerdings sollte dies niemals ohne Rücksprache mit dem Patienten passieren, wie in diesem Fall. Hoffen wir mal, das Crist sein Lächeln bald wieder finden wird.