Weil sie ihr Baby stillte

Busfahrer wirft Mutter raus

Weil ihr Baby hunger hatte und schrie, gab die Mutter ihm die Brust, ein ganz natürlicher Vorgang - eigentlich. Doch ein Busfahrer aus Hamburg sah das etwas anders. Nicht nur der Busfahrer, auch andere Passagiere fühlten sich dadurch gestört. Laut mehreren Lokalmedien beschwerte sich eine ältere Dame beim Fahrer. Dieser bat die Mutter über den Lautsprecher den Bus zu verlassen, ansonsten würde er nicht weiterfahren, das berichtet der Stern. Die Frau konnte sich dem Druck nicht widersetzen und stieg schließlich aus.  

Besonders in den Sozialen Netzwerken erhitze dieser Vorfall die Gemüter:

Und auch der Verkehrsbetrieb meldete sich via Facebook zu Wort. Demnach sei das Stillen in öffentlichen Verkehrsmittel erlaubt: 

Weiter führte das Unternehmen an, dass man zu der Mutter Kontakt aufgenommen hat und sich bei ihr entschuldigte. Nur der schuldige Busfahrer wird noch gesucht.