Sie klickt sich durch Facebook. Plötzlich sieht sie Bilder ihrer kleinen Tochter...

... und das auf der Seite eines Fremden

Sie klickt sich durch Facebook. Plötzlich sieht sie Bilder ihrer kleinen Tochter...

Facebook - heutzutage trifft man kaum jemanden unter 30, der sich nicht regelmäßig im beliebtesten sozialen Netzwerk einloggt und auf diese Weise in Kontakt mit Freunden, Verwandten und Bekannten bleibt. Und während man sich früher "im echten Leben" treffen musste, um beispielsweise Urlaubs- oder Familienfotos zu präsentieren, ist das heutzutage schon durch ein paar Klicks und über zahllose Kilometer Entfernung möglich. 

Gerade junge Eltern neigen dazu, anstatt eines "echten" Fotoalbums lieber ein virtuelles anzulegen, um so einem breiteren Publikum das eigene Kind präsentieren zu können. Dass das allerdings fatale Folgen haben kann, musste jetzt eine junge Mutter aus den USA am eigenen Leib erfahren...

Lies die schockierende Geschichte auf den nächsten Seiten!