6 Dinge, die man bei der Arbeit lieber verschweigen sollte...

Stille Wasser sind auch am Arbeitsplatz ziemlich tief!

6 Dinge, die man bei der Arbeit lieber verschweigen sollte...

Behalte deine privaten Eskapaden für dich!

Chefs und Kollegen sollten dich eigentlich nur nach deiner Arbeit beurteilen, doch unangenehme Details aus dem Privatleben können dich schnell ins Aus befördern! Das bedeutet aber auch: Vorsicht bei Facebook und Co.!

6 Dinge, die man bei der Arbeit lieber verschweigen sollte...

Politik vermeiden!

Politik ist natürlich ein schwieriges Thema, denn schnell stellt man fest, dass Kollegen oder gar Chefs ganz andere Einstellungen haben, mit denen man sich absolut nicht identifizieren kann. Umgekehrt kann man auch selbst für seine politischen Überzeugungen Nachteile erleiden. Deshalb sollte man Politik tunlichst zu Hause lassen!

6 Dinge, die man bei der Arbeit lieber verschweigen sollte...

Das Gehalt des Partners.

Kollegen und Chefs sollten definitiv nicht wissen, was der Partner verdient! Denn bei potentiellen Beförderungen könnte man sonst übergangen werden!

Die eigene Wohnsituation.

Es geht anderen eigentlich nichts an, ob man noch bei den Eltern, in einer WG oder im eigenen Haus wohnt! Warum? Weil man sonst schlichtweg zuviel von sich preisgibt!

6 Dinge, die man bei der Arbeit lieber verschweigen sollte...

Psychische Probleme.

Keine Frage: Natürlich sollte man sich professionelle Hilfe holen, falls es arg wird! Am Arbeitsplatz sollte sich aber mit allzu ausschweifenden Erklärungen zurückhalten. Denn das kann einem ganz klar zum Nachteil ausgelegt werden. Aber wie bereits erwähnt: Bei langanhaltenden Problemen muss man sich Hilfe holen!

6 Dinge, die man bei der Arbeit lieber verschweigen sollte...

Das Privatleben anderer respektieren.

Auch das gilt: Wenn man Dinge über Kollegen weiß, die einem nicht persönlich anvertraut wurden, dann sollte man sie auch respektvoll für sich behalten. So wie man in den Wald ruft, so schallt es auch heraus!